Elefant Stummelbeinchen

Zutaten:
- Schnittmuster
- Stoff (ich habe Baumwolle genommen)
- Schneiderschere
- Schneiderkreide
- Nähmaschine mit Nadel und Faden
- Stecknadeln
- Bügeleisen
- Füllwatte
- 2 Knöpfe für die Äuglein

So funktioniert's:

Schnittmuster auf ein festeres Papier übertragen und die einzelnen Teile ausschneiden. Bei meinem Schnittmuster musste ich mir selber zusammenreimen, wie oft ich von den einzelnen Teilen Stoffstücke zuschneiden musste...

Schnittmusterstücke auf den Stoff auflegen, am besten immer auf die linke Seite (also die nicht schöne Seite), mit ca. 1cm Abstand mit Schneiderkreide nachmalen und mit einer Stoffschere ausschneiden.

Die einzelnen Teile erst mit Stecknadeln feststecken und mit der Nähmaschine zusammennähen.

Am besten Ihr nehmt für so ein Kuscheltier eine dünnen Nähnadel, sonst sieht man am Ende die Einstichlöcher zu sehr durch.

Kurz bevor alle Teile zusammengenäht wurden, habe ich am Bauch des Tieres eine Wendeöffnung offen gelassen. Durch diese Öffnung habe ich es dann auch gestopft. Je nachdem wie "dick" und "fest" ihr Eure Kuscheltiere mögt, mit mehr oder weniger Watte füllen.

 

Und so sieht er dann am Ende aus:

Und warum heißt der jetzt "Stummelbeinchen"?

Weil ich die Beine unterschiedlich lang gemacht habe und er deswegen Probleme hat beim Stehen.... Ist doch ganz logisch. Oder? :-)

Insgesamte Aufrufe der Seite:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Kurze