Gecko

Januar 2009

Ich liebe solche Aufträge die lauten "Male mir bitte ein Bild". Meistens frage ich dann noch "Wie groß darf es maximal werden und was ist deine Lieblingsfarbe?" Wenn dann solche Antworten kommen "Größe ist mir egal und ich mag blau" dann könnte ich denjenigen knutschen weil ich mich dann richtig austoben kann!!!

Für diesen Auftrag habe ich mir etwas ganz besonderes einfallen lassen. Es sollte eine plastische Figur enthalten. Da ich Reptilien mag habe ich mich für einen Gecko entschieden.

Drahtmodell

Zuerst habe ich mir einen Gecko auf Papier vorgemalt und ein Drahtmodell erstellt

Nachmodellierter Gecko

Das Drahtmodell habe ich mit Papier umwickelt und die Kontur eines Geckos nachmodelliert.

Wirklich schwierig waren die Beine, Füße und vor allem die Zehen. Am Ende hatte ich das Gefühl mehr Klebeband als Zeitung verwendet zu haben...

Mit Küchenrolle und Tapetenleim eingekleistert

Dann habe ich den guten alten Pappmaché-Trick angewendet und ganz viel Küchenrolle mit noch mehr Tapetenkleister aufgeklebt und weiter modelliert.

Leinwand

Als nächstes habe ich die Leinwand angemalt.

Es soll einem Barcode nachempfunden sein. Damit es nicht allzulangweilig wirken soll, habe ich einen Streifen in rot gemalt.

Gecko mit Streifen

Den Gecko habe ich in gegensetzlichen Streifen angemalt.

Fertig

Zum Schluss wurde der Gecko auf die Leinwand aufgeklebt und mit Faden vernäht.

Gecko auf Leinwand

Insgesamte Aufrufe der Seite:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Kurze