Samstag, 16. November 2013

Marktforschung mit trnd.com
Hansgrohe Raindance Select E 120

Zusammen mit dem Marktforschungsportal trnd.com darf ich die neue Duschbrause Hansgrohe Raindance Select E 120 testen. Alles wissenswerte rund um Funktion, Montage und Besonderheiten könnt Ihr nachfolgend nachlesen :-) Viel Spaß. Fragen und Anregungen beantworte ich wie immer gerne.

TRND-Lieferumfang und Produkt-Lieferumfang:

Das trnd Paket enthielt die Duschbrause in Originalverpackung, eine Montagehilfe, sowie Werbungszettelchen zum Verteilen an Freunde und Bekannte. Ausserdem die wichtigsten Informationen zum glänzen und Marktforschungsunterlagen für Umfragen:

Hansgrohe liefert die Duschbrause, verpackt in einer Folietüte, sowie einen zusammengefaltenen Zettel mit Reinigungshinweisen und eine Anleitung in gefühlt 250 Sprachen. Ein neuer Duschschlauch (heißt das Ding so?) liegt leider nicht bei, aber meist sollte so etwas vorhanden sein... sonst ist Duschen ein bisschen kompliziert.
Meiner Meinung nach ist die Verpackung ansprechend gestaltet und nicht zu groß ausgeführt.

Was ist eigentlich so toll an der neuen Hansgrohe Raindance Select E 120?

Man hat die Wahl zwischen 3 verschiedenen Duschstrahlen. Und das nicht durch doofes hin und her drehen des Duschkopfes (was eh nie so richtig funktioniert hat), sondern auf Knopfdruck.

RainAir - wie ein leichter Sommerregen. Die Wassertropfen werden mit Luft angereichert und sollen sich laut Hersteller sehr sanft auf der Haut anfühlen.

Rain - ermöglicht effektives Duschen, da Shampoo und Duschgel schnell und gründlich weggespült werden soll.

Whirl - der Entspannungsstrahl. Punktgenaue Massage einzelner Körperpartien durch sich drehende Strahlen

 

Der Selectknopf ist gut auf der Brause platziert, sodass man beim Duschen nicht extra hinschauen muss, sondern immer mal wieder nach Lust und Laune den Strahl ändern kann.

Der erste Eindruck nach dem Auspacken

"Ach du Schande ist die riesig". Gefühlt ist sie doppelt so schwer, doppelt so hoch und doppelt so breit wie meine normale Duschbrause. Da sie sich so schwer anfühlt, liegt sie gut in der Hand.

Die Farbe ist silbern glänzend und die Rückseite kann auch mal als Spiegel herhalten :-D

Bei näherem Hinsehen fällt auf, dass es unterschiedlich große Düsen gibt. Die Düsen sind aus Silikon gefertigt und sollen das Reinigen erleichtern. Da alle meine bisherigen Brausen so ein "Feature" hatten und das wahrlich bescheiden funktioniert hat, hat mich dieser Fakt ernsthaft nicht vom Hocker.

Ich habe meine alte Duschbrause und die neue Hansgrohe auf die Waage gelegt, um den direkten Gewichtsvergleich zu sehen:

Tatsache!!! Ganze 3-Mal so schwer!! Knapp 100g gegen knapp 300g. Das ist mal ein Wort.

Der Größenvergleich überrascht auch. In der Höhe nehmen sich die beiden Brausen fast nichts. Auch der Griff ist vergleichbar groß. Allerdings in der gesamten Breite ist si doppelt so groß.

Jetzt wird's ernst - die Montage

Zu aller erst muss man seine alte Duschbrause abschrauben. Wenn diese viel zu fest verkalt ist, kann man die im trnd Paket enthaltene Montagehilfe benutzen. Bei mir ging's sehr einfach, ich brauchte die Zusatzhilfe nicht.

Dann muss man die Plasteschutzkappe an der neuen Brause entfernen und den Gummiring (!!!) nicht mit wegschmeißen!! Der ist wichtig.

Als nächstes nimmt man den Duschschlauch und legt dort den Gummiring hinein.

Zuletzt die Brause draufschrauben.

Fertig.

Auf die Duschen, fertig, los!!! :-P

Das Duschgefühl - Innovativ oder unaufregend wie immer?

Als erstes muss ich anmerken, dass die Hansgrohe zu schwer für meinen Duschhalter ist. Ich kann die Brause einhängen und dann besser nicht mehr anfassen, sonst fällt sie aus der Halterung raus. Doofe Sache, denn den Duschkopf die gesamte Zeit in der Hand zu halten ist etwas unkomfortabel.

Trotzdem habe ich sie ausgiebig getestet.

 

Der Select-Knopf

Sehr schön gemacht. Wirklich. Buchstäblich auf Knopfdruck wird hier zwischen drei verschiedenen Strahlen hin und her gewechselt. Der Knopf lässt sich leicht bedienen, ist nicht allzu schwergängig, aber dennoch so schwergängig, dass man eine direkte Rückmeldung erhält wenn der Knopf erfolgreich betätigt wurde.

 

Duschen allgemein

Da der Kopf sehr groß ist, wird man auch ausreichend nass. Das finde ich super. Einmal kurz eingeschaltet, komplett nass :-D ja, das ist wirklich toll.

 

Die verschiedenen Duschstrahlen

Fangen wir mit dem RainAir an. Bei dem Strahl RainAir kommt das Wasser aus den großen Düsen der Brause. Man hat tatsächlich das Gefühl, dass sehr große Tropfen auf einen herab regnen. Da die Tropfen mit Luft angereichert werden, könnte man denken, dass man weniger nass wird, als normal. Das Gefühl hatte ich nicht.

Der Strahl Rain fühlt sich unglaublich ... normal an. Hier konnte ich keinen umwerfenden Unterschied feststellen. Das Wasser läuft hier aus den kleineren Düsen. Mehr gibt es hierzu nicht zu sagen.

Zu guter letzt der Whirl-Strahl. Er soll eine massierende Funktion haben. Im allgemeinen mag ich solche Strahlarten nicht, da man dazu verleitet wird stundenlang unter der Dusche zu stehen und Wasser zu verschwenden. Als ich den Whirl-Strahl eingestellt habe, konnte ich keine massierende Wirkung feststellen. Scheinbar bin ich nicht feinfühlig genug. Der Wasserstrahl wird mit solcher Geschwindigkeit herausgeschossen, dass es nicht nur auf den Körper plätschert, sondern auch überall anders hin...

 

Fertig mit Duschen - Das erste Fazit

Die Hansgrohe RainDance Select E 120 macht einen sehr soliden und hochwertigen Eindruck. Produkte von Hansgrohe gelten schon immer als sehr hochwertig. Sie liegt gut in der Hand. Die Montage ist kinderleicht und die Benutzung des innovativen Select-Knopfes intuitiv und geschickt am Duschkopf platziert.

 

Wer ein Duschgenießer ist wird sich über die unterschiedlichen Möglichkeiten des Duschens freuen und mit Sicherheit den komfortablen Select-Knopf betätigen.

Wer hingegen ein Effektduscher ist, dem es beim Duschen vor allem um die Schnelligkeit und Funktionalität geht, wird mit dem normalen Rain-Strahl auskommen.

 

Mir persönlich gefällt der RainAir-Strahl am besten. Wenn mein Duschhalter den Duschkopf auch halten würde, würde ich diese Brause mit Sicherheit auch weiter verwenden. Im Rahmen des trnd-Produkttestes verwende ich die Brause über die restliche Projektzeit.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Insgesamte Aufrufe der Seite:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Kurze